Ausrüstung beim Handballsport

Beim Handball ist eine Vielzahl an Ausrüstung notwendig. So werden zum Beispiel einheitliche Trikots benötigt. Ebenso braucht man natürlich einen Handball (die Größe variiert je nach Altersklasse und Geschlecht) und eventuell Arm-, Bein- oder Rumpfschoner. In den höheren Spielklassen wird dann auch Harz als Haftmittel für den Ball verwendet.

Als Torwart bei den Männermannschaften benötigt man zusätzlich noch ein sogenanntes Suspensorium zum Schutz der Weichteile. Was allerdings alle Handballer, ob weiblich oder männlich, brauchen, sind Hallenschuhe.

Kauf von Handballschuhen

Die wichtigsten Punkte beim Kauf eines Handballschuhs sind sicherlich die Passform und das Profil der Sohle. Diese werden unter anderem von der Firma Kempa hergestellt. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und ist nach dem Erfinder des Kempa-Tricks, Weltmeister und elfmaligem deutschen Meister Bernhard Kempa benannt worden.

Kempa stellt zum Beispiel den neuen Kempa Attack Two her. Dieser ist ein Spitzenprodukt des Unternehmens und ist sowohl für Frauen, als auch für Männer geeignet. Optisch hat der Schuh sicherlich einiges zu bieten, doch entscheidend sind, wie oben schon genannt, die Passform und das Profil des Schuhs.

Kempa Attack Two im Überblick

Da das Unternehmen Kempa sich ausschließlich auf den Handballsport konzentriert, ist es fast Voraussetzung, dass der Kempa Attack Two optimal für den Handball geeignet ist. Doch was macht diesen Schuh so besonders? Hierbei ist sicherlich die Kooperation mit Michelin zu nennen. Entwickler beider Seiten arbeiten an der optimalen Sohle für den Handballsport.

Deshalb bietet der Kempa Attack Two optimale Anforderungen an den Handball. Viele Profis wie zum Beispiel Pascal Hens oder Uwe Gensheimer wissen das zu schätzen und tragen die Schuhe von Kempa (unter anderem den Kempa Attack Two) regelmäßig bei Spielen auf.

Kommentare

Spalding NBA Platinum Portable (68-564CN) - ein mobiler Basketballkorb, der mitwächst

Für den privaten Gebrauch könnte man eine mobile Basketballanlage wie den Spalding NBA Platinum Portable (68-564CN) schon zur Königsklasse zählen. Denn er erfüllt alle Anforderungen, die an eine hochwertige Basketballanlage gestellt werden müssen, um lange Freude daran zu haben. Zum einen ist es wichtig, dass eine mobile Basketballanlage über einen stabilen Fuß verfügt, der von der mobilen Basketballanlage Spalding NBA Platinum Portable (68-564CN) wird durch eine Wasser- oder Sandfüllung zu einer sehr stabilen Base, die außerdem durch Rollen fahrbar gemacht wurde. Und zum anderen sollten vor allem Kinder, die anfangen, Basketball zu spielen, zunächst auf einen Korb in geringerer Höhe als der offiziellen 3,05 m werfen.

Wichtige Eigenschaften, die eine mobile Basketballanlage noch haben sollte

Um ein Verbiegen des Korbes zu vermieden, sollte dessen Rahmen aus einem widerstandsfähigen Material sein. Auch das Backboard sollte stabil gefertigt werden und eine Mindestgröße von 1 m haben. Der Spalding NBA Platinum Portable (68-564CN) erfüllt auch diese Anforderungen, denn das Backboard aus durchsichtigem Acryl misst 1,37 m und wird von einem stabilen Aluminiumrahmen umgeben, zudem ist ein integrierter Rebound für das Spiel sehr nützlich. Der Korb besteht aus dem „Arena Slam Jam Ring“ und ist mit einer flexiblen Abfederung versehen. Alle Materialien sollten wetterfest und rostfrei, auch diese Eigenschaften finden Sie beim Spalding NBA Platinum Portable (68-564CN).

Bei Nichtbedarf kann er einfach in die Garage geschoben werden

Auch die besonders sportbegeisterten werden nicht spielen, wenn die Temperaturen sinken oder Dauerregen angesagt ist. Für diese Wetterlage oder auch wenn der Spalding NBA Platinum Portable (68-564CN) einmal aus Mangel an Interesse eine Weile nicht bespielt wird, kann er aufgrund der fahrbaren Base einfach in die Garage gerollt werden und dort stehen, bis er wieder zum Einsatz kommt. Einmal zusammengebaut ist er so immer wieder einsatzfähig, sobald die Lust aufs Spiel wieder steigt oder das Wetter besser wird.

 

Kommentare

Handball ist ein Sport, der bis auf wenige Ausnahmen als Hallensport betrieben wird, was die Wahl der Kleidung stark vereinfacht.

Dennoch müssen einige Faktoren bei der Auswahl der Handball Sportbekleidung beachtet werden, wie zum Beispiel die Rolle und Spielweise des einzelnen Spielers, aber auch persönliche Vorlieben und Bedürfnisse.

Für Feldspieler sind als Handball Sportbekleidung Shorts in Kombination mit kurzärmeligen Trikots zu empfehlen, die idealerweise aus Funktionsmaterial bestehen, das den Schweiß schnell zur Verdunstung nach außen transportiert, um für den Spieler einen Kühlungseffekt zu erzeugen.

Für die Rolle des Torwarts ergibt beim Handball lange Sportbekleidung mehr Sinn, die den Aufprall beim Abwehren des Balles dämpft und bei dem die Materialwahl den persönlichen Vorlieben überlassen werden darf.

Bei der Auswahl geeigneter Schuhe gilt für Spieler wie Torwart, dass diese fest und stützend, aber bequem und möglichst rutschfest sein sollten. Zudem sollten sie den Hallenboden nicht färben.

Handball Schutzkleidung

Das Tragen von Schutzkleidung ist ebenfalls von der Rolle des Spielers abhängig.

Für Feldspieler empfehlen sich als Handball Sportbekleidung insbesondere Bandagen, die Fußgelenk, Knie oder Ellenbogengelenk stützen und unterstützen, aber auch Schoner für entsprechende Bereiche werden getragen oder Tape zum Schutz der Finger verwendet.

Für Torwarte gibt es Kleidung mit bereits integrierten Schutzzonen insbesondere an Oberschenkel, Unterarm und mit Suspensorium (Tiefschutz), die jedoch die Beweglichkeit einschränken können.

Gleich, wie die individuellen Ansrpüche an Handball Sportbekleidung nun aussehen, muss sich eine Mannschaft bei offiziellen Spielen und Turnieren in dieselbe Farbe bzw. Farbkombination kleiden und jeder Spieler muss seine Nummer deutlich sicht- und lesbar auf seiner Oberbekleidung tragen.

Kommentare
Mehr

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!